In dieser Minute am 14. August 2013 äußert sich US-Außenminister John Kerry zum Blutvergießen in Ägypten. Dies sei “beklagenswert” und der verhängte Notstand müsse so schnell wie möglich beendet werden.

Der Tag der Räumung von Camps islamistischer Mursi Anhänger in Ägypten wird als “Blutbad in Kairo und Gizeh 2013″ in die Geschichte eingehen.